Sports Awards mit drei Schwimmsportlern

08.12.2008 - Lorenz Liechti:

Für die Sports Awards - den festlichen Wahlen der Sportler des Jahres 2008 - waren am vergangenen Samstag gleich drei Schwimmsportler nominiert worden. Flavia Rigamonti, die in diesem Herbst einen Schlusspunkt unter eine äusserst lange und erfolgreiche Karriere gesetzt hatte, holte so viele Stimmen, dass sie auf Platz fünf klassiert wurde. Siegerin wurde die Kunstturnerin Ariella Käslin. Der St. Galler Dominik Meichtry musste gegen starke Konkurrenz antreten und war schon über die Nomination zu den besten 10 Athleten sehr erfreut. Für den Finalduchgang der besten 5 reichte es dem Olympiasechsten allerdings nicht. Sieger wurde Radfahrer Fabian Cancellara, vor Roger Federer und Didier Cuche. Der zweite St. Galler - Stephan Widmer - der allerdings schon über 12 Jahre in Australien lebt und arbeitet, kam hniter Leo Held (Judo) auf Platz zwei in der Kategorie Trainer des Jahres. Diese Ehre verdiente er sich, in dem er seit Jahren absolute Weltklasseathleten betreut und seine Schützlinge in Peking zwei komplette Medaillensätze gewannen. Hier geht es zu weitere Informationen zu den [url=http://www.sports-awards.ch]Sports Awards[/url].

zurück

  JOBS   Shop  Bilder & Fotos  Gönner werden

 

 

swim.ch

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

 

TYR

Haus des Sports    |     Postfach 606     |     CH-3000 Bern 22     |     +41 31 359 72 72