Keine Steigerung, aber 2. Sieg

07.12.2008 - Ruedi Stöckly:

Nach einem katastrophalen Fehlstart steigerte sich das Nationalteam ab dem dritten Umgang deutlich und konnte das Spiel noch herum reissen. Es zeigt sich aber, dass die Mannschaft nicht komplett ist und die fehlenden Spieler eine schmerzlich vermisste Verstärkung wären. Hinzu kommt, dass die Mannschaften im Trainingsaufbau sind, und daher die Akteure noch nicht ihr gewohntes Rendement erreichen. Traglufthalle Lido, Lugano (Spiel 2) Schweiz - Österreich 9:8 (1:5), (1.2), (4:0), (3:1) Zuschauer 130 Schweiz: Tramacera, Cassina (2), Fröhli (1), Graziani (1), Kiss, Galijas, Velikov, Zumbühl (3), Taglialatela, Grau (1), Keller (1), Iten

zurück

  JOBS   Shop  Bilder & Fotos  Gönner werden

 

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

 

swim.ch

Haus des Sports    |     Postfach 606     |     CH-3000 Bern 22     |     +41 31 359 72 72