U19 mittendrin

07.11.2008 - Ruedi Stöckly:

Die U19 Meisterschaftsqualifikation ist in vollem Gange. Gut die Hälfte der Spiele sind bereits ausgetragen. Schweizer Meister Horgen führt ungeschlagen die Tabelle an. Die Zürcher zeigten bisher relativ konstante Leistungen, was man von Vize-Meister Lugano nicht unbedingt behaupten kann. Gegen das starke Carouge gingen die Tessiner böse ein, und die Genfer, mit zurzeit wenig Spielen, gelten als eigentlicher Geheimfavorit. Verstärkt mit Petar Marinkovic von Genève, bilden sie ein kompaktes Team. Die nächsten Begegnungen gegen Kreuzlingen und Horgen werden die effektive Spielstärke der Calvinstädter aufdecken. Kreuzlingen, ergänzt mit dem spielstarken Romanshorner Widmer, stellt eine äusserst homogene und ausgeglichene Equipe dar. Ihr ist im Verlauf dieser Meisterschaft viel zuzutrauen. Das Final Four findet am am 20./21.12. in Genf statt. Aufgrund des Restprogramms dürfte bisher einzig Horgen der Teilnahme sicher sein. Die übrigen Mannschaften treten noch gegeneinander an, so treffen die Kreuzlinger auf Carouge und Lugano. Die Meisterschaft verspricht einiges an Spannung und es sind nicht weniger als vier aktuelle A-Nationalmannschaftsspieler in den verschiedenen Teams im Einsatz. Schade, dass von den NLA Spitzenteams der SC Frosch Aegeri keine Mannschaft stellt, erfreulich hingegen, dass Winterthur bereits auf diesem altersmässigen Niveau angelangt ist. Mehr Infos unter www.fsn.ch/Meisterschaften

zurück

  JOBS   Shop  Bilder & Fotos  Gönner werden

 

 

swim.ch

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Haus des Sports    |     Postfach 606     |     CH-3000 Bern 22     |     +41 31 359 72 72