Shop  Devenez supporter  Images & photos

 

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung


18. Fina Diving World Cup in London - Resultate aktualisiert

24.02.2012 - Sandra Eckert: Andrea Aloisio und Quentin Stoudmann waren am Dienstag, 21.02.2012 und am Sonntag, 26.02.2012 am World Cup in London im Einsatz. Die beiden Lausanner sind die einzigen teilnehmenden Schweizer.

"Dive-Off" Herren 3m

1. CONTRERAS, Edickson VEN 432.95

2. PAPAROUNAS, Stefanos GRE 421.30

3. RINALDI, Tommaso ITA 412.55

13. ALOISIO, Andrea SUI 384.10

28. STOUDMANN, Quentin SUI 294.85

33 Teilnehmer

Die beiden jungen Lausanner standen gestern im Einsatz um der Schweiz bei letzter Gelegenheit einen Quotenplatz im olympischen Wasserspring-Wettkampf zu sichern. Andrea konnte sich im Vergleich zum Wettkampf am Dienstag noch etwas steigern, Quentin konnte das Resultat punktemässig nicht wiederholen. Es wären maximal 4 Quotenplätze vergeben worden (an Rang 1 - 4). Der olympische Wasserspring-Wettkampf wird im Sommer also definitiv ohne schweizer Beteiligung ausgetragen werden.

Detaillierte Resulate

Vorkampf Herren 3m

(die ersten 18 Springer qualifizieren sich für den Halbfinal)

1. Gin Kai CHN 521.85

2. He Chong CHN 502.85

3. Warren Ethan AUS 475.25

18. Castro Cesar BRA 416.95

30. Aloisio Andrea SUI 382.90

48. Stoudmann Quentin SUI 320.65

59 Teilnehmer

Beide Athleten zeigten im mehr als vierstündigen im Vorkampf eine zufriedenstellende Leistung. Andrea begann den Wettkampf eher mittelmässig, mit 107b und 205b durchschnittlich bewertet mit Note 6, gefolgt von 307c um 7 und 407c um 7.5. Für die letzten beiden Sprünge (5154b und 405b) erhielt er Wertungen um 6.5.

Für Quentin war dies der erste Elite-Wettkampf dieser Grössenordnung : Er begann seinen Wettkampf mit zwei guten Sprüngen (205b und 5152b) um 6.5-7. Nach einem etwas verpatzten dritten Sprung (107b um 5.5), verpasste er bei seinem vierten Sprung leider das Eintauchen und erhielt trotz sehr gutem Abgang nur 6.5-7. Bei den beiden letzten Sprüngen spürte er wohl bereits die Strapazen des langen Wettkampfs ( 305b um 6 und 405b um 4).

Der World Cup in London ist die letzte Gelegenheit für alle Nationen um sich noch Quotenplätze für die Olympischen Spiele im Sommer zu sichern. An die ersten 18 dieses Vorkampfes wurden weitere Plätze vergeben. Da einige der Nationen ihr Kontingent (zwei Startplätze pro Nation) bereits an vorhergehenden Wettkämpfen erreicht haben, werden die verbleibenden Startplätze am Sonntag, 26.02.2012 in einem sogenannten „Dive-off“ vergeben.

Andrea und Quentin werden also am Sonntag noch einmal im Einsatz stehen und versuchen, an ihre soliden Leistungen anzuknüpfen und der Schweiz bei letzter Gelegenheit einen Startplatz im olympischen Wasserspring-Wettkampf sichern.

Resulate

zurück

Maison du Sport    |     Case postale 606     |     CH-3000 Berne 22     |     +41 31 359 72 72