Shop  Diventa sostenitore  Immagini & foto

 

 

TYR

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Crawler Karel Novy zum besten Schwimmer des Jahres ausgezeichnet

21.11.2004 - Patrick B. Kraemer:

Karel Novy gewinnt die "2004 Swiss SPEEDO Athlete of the year awards" die mit 10?000.- Schweizer Franken dotierte Auszeichnung für den besten Schwimmer des Jahres. Silber (5'000.-) geht an den zweifachen EM-Medaillengewinner von Dublin Remo Lütolf und Dritter (2'000.-) wird der Aufsteiger Dominik Meichtry, der am Freitag den Schweizer Kurzbahn-Rekord über 400-m-Freistil pulverisiert hatte. Die Auszeichnung für den besten Nachwuchstrainer (5'000.- und 5'000.- in Material) geht an das Duo Benjamin Paris und Didier Gilbert von Lancy Natation. Die Preise im Gesamtwert von 27'000.- Schweizer Franken wurden im festlichen Rahmen des ersten Galaabends des Schweizer Schwimmsports im Hotel Bern in der Berner Altstadt überreicht.

Die "Swiss SPEEDO Athlete of the year awards" sind eine Auszeichnung die von der Firma Torau Sport AG aus Brittnau, dem Schweizer Generalimporteur von SPEEDO und Ausrüster von Swiss Swimming ins Leben gerufen wurde und mit total CHF 27'000.- dotiert ist.
Mit dem Zweimetermann Karel Novy vom SC Uster-Wallisellen gewinnt ein Athlet den "2004 Swiss SPEEDO Athlete of the year award" der seit Jahren erfolgreich auf höchstem Niveau schwimmt. Die Auszeichnung zum erfolgreichsten Schwimmer der letzten Saison (1.10.03 - 30.9.04) bringt dem 24-jährigen Crawler vom SC Uster-Wallisellen 10'000.- Schweizer Franken ein. Novy der in der letzten Saison zeitweise die Jahresweltbestenliste anführte, an der Kurzbahn-SM drei eindrückliche Schweizer Rekorde aufstellte und mit der 4 x 50 m Lagenstaffel zu EM-Bronze schwamm sorgte auch auf der langen Bahn für Highlights. An der EM in Madrid verpasste er als Fünfter im Final über 100 m Freistil einen Podestplatz um nur gerade 11 Hundertstel. An den Olympischen Spielen in Athen erreichte Novy im 50-m-Crawlsprint in neuer Rekordzeit die Halbfinals. Dass der Schwimmer auch ausserhalb des Beckens eine gute Figur abgibt bewies der Chemiestudent als Hobbymodel bei einer Speedo Bademodeshow im Rahmen des Galaabends. Die Supermodels Heidi Klum, Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Gisela Bündchen und wie sie sonst noch alle heissen wären vor Neid erblasst. Auch sonst war die von TV-Frau Regula Späni-Bürer und Schwimmer Yves Platel moderierte Premiere des Schweizer Schwimmsport Galaabend ein voller Erfolg. Organisiert und ins Leben gerufen wurde der Anlass übrigens von Schwimmern der Nationalmannschaft.

Obwohl der Ustermer Remo Lütolf (24) über 100 m Brust als erster Schweizer die magische Minutengrenze knackte und an der Kurzbahn-EM neben Staffelbronze über 50 m Brust Vizeeuropameister wurde reichte es ihm ganz knapp nicht zum Sieg. Wie sein Klubkollege Novy verpasste auch Lütolf an der EM in Madrid als Vierter das Podest nur knapp, doch im Gegensatz zum schnellsten Schweizer Crawler patzerte Brustschwimmer Lütolf bei den Olympischen Spielen. Als Zweiter durfte Lütolf einen Check über 5'000.- Schweizer Franken entgegen nehmen.

Bronze und 2'000.- Schweizer Franken gehen an den 20-jährigen Dominik Meichtry, dessen Leistungskurve seit der WM?03 in Barcelona kontinuierlich steil nach oben zeigt. Nationale Rekorde über 200 und 400 m Freistil und das Vorstossen in die Halbfinals bei seinem Olympia-Debüt wo er den 14. Platz belegte bestätigen dies. das jüngste Beispiel für seinen Höhenflug liefert Meichtry (SC Uster-Wallisellen) am Freitag beim Weltcup in Durban (Südafrika) als er den Schweizer Kurzbahn-Rekord über 400 m Freistil um mehr als 5 Sekunden unterbot.

Das für die Junioren- und Nachwuchsschwimmer zuständige Trainerduo Didier Gilbert und Benjamin Paris von Lancy-Natation wird zum ?Swiss SPEEDO Nachwuchstrainer of the year? ausgezeichnet. Lancy Jugendschwimmer gewannen in der letzten Saison alles was es zu gewinnen gab. Das Team belegte bei den Schweizer Vereinsmeisterschaften in der Kategorie Nachwuchs sowohl bei den Knaben als auch bei den Mädchen den ersten Rang. Lancy gewann überlegen am Nachwuchskriterium den Medaillenspiegel und die Punktewertung. Sechs ihrer Schützlinge sind in den Youth- und Junioren-Kader von Swiss Swimming. Der Titel des besten Nachwuchstrainers ist mit 5'000.- Schweizer Franken dotiert, zudem darf ihr Verein bei SPEEDO Material für den Trainingsbetrieb im Gegenwert von 5'000.- Schweizer Franken beziehen. Mit diesem Preis unterstreicht die Torau Sport AG, offizieller Austrüster von Swiss Swimming, ihr Engagement im Nachwuchsbereich.

Alle Preisträger auf einen Blick

2004 Gold Award: Karel Novy
2004 Silver Award: Remo Lütolf
2004 Bronze Award: Dominik Meichtry
2004 Nachwuchstrainer: Benjamin Paris und Didier Gilbert

2003 Gold Award: Chantal Strasser
2003 Silver Award: Hanna Miluska
2003 Bronze Award: Remo Lütolf
2003 Nachwuchstrainerin: Svetlana Foursova

2002 Gold Award: Hanna Miluska
2002 Silver Award: Chantal Strasser
2002 Bronze Award: Nicole Zahnd
2002 Nachwuchstrainerin: Svetlana Foursova


Mehr Infos zu den 2004 Swiss SPEEDO Athlete of the year awards

Im festlichen Rahmen des ersten Galaabends des Schweizer Schwimmsports im Hotel Bern wurden am Samstag die "2004 Swiss SPEEDO Athlete of the year awards" vergeben. Unter dem Patronat der Torau Sport AG aus Brittnau, dem Schweizer Generalimporteur von SPEEDO und Ausrüster von Swiss Swimming, wurden die drei erfolgreichsten Schweizer Schwimmer respektive Schwimmerinnen der vergangenen Saison (1.10.03 - 30.9.04) ausgezeichnet. Die Preisträger wurden von einer Fachjury gewählt.

Folgende Preise wurden vergeben:

- Swiss SPEEDO Athlete of the year GOLD award -> Sfr. 10'000.-
- Swiss SPEEDO Athlete of the year SILVER award -> Sfr. 5'000.-
- Swiss SPEEDO Athlete of the year BRONZE award -> Sfr. 2'000.-


SPEEDO beziehungsweise die Torau Sport AG engagiert sich auch im Nachwuchsbereich und ehrt den "2004 Swiss SPEEDO Nachwuchstrainer/in of the year". Zur Ermittlung des Gewinners oder der Gewinnerin berücksichtigte die Fachjury mehrere Aspekte, wie beispielsweise die Erfolge des Vereins an den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften, die Anzahl Nachwuchs- und Juniorenschwimmer in einem Swiss Swimming Kader und den Ausbildungsstand der Kandidaten. Folgender Preis wird vergeben:

- Swiss SPEEDO Nachwuchstrainer/in of the year -> Sfr. 5'000.- und Materialbezug im Wert von Sfr. 5'000.- für den Verein

zurück

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72