„Traditionsgemäss“ 2 Finalplätze für Swiss Swimming am 2.Tag des FINA Weltcups

15.11.2009 - Steffen Liess: Dominik Meichtry schaffte als 6. der Vorläufe sehr gute 1.43.41 – immerhin 0.6 Sekunden vor Michael Phelps.

Auch auf der vierten Station des FINA Weltcups in Berlin gab es wieder Finalplätze am 2.Wettkampftag. Im schnellsten Finale aller Zeiten über 200 F belegte Dominik in 1:43.89 Rang 8. Gewonnen wurden die 200 F wiederum in Weltrekordzeit durch Paul Biedermann.
Patrizia Humplik kam bei ihrem 3.Einsatz in 10 Tagen über 200 Brust als Sechste der Vorläufe auf ausgezeichnete 2:23.43. Im Finale reichte es nicht zu einer Verbesserung ihrer Vorlaufszeit, Patrizia wurde 7. in 2:25.70.
Wie schon gestern, gab es auch heute weitere persönliche Bestleistungen durch Daniel Rast (100 D), Carmela Schlegel (200 Br), Christian Schneiter (50 F), Ivana Gabrilo (100 Lg), Seraina Prünte (100Lg) und Marina Ribi (200 Br).

Für Dominik Meichty geht die FINA Weltcup Serie mit der fünften und letzten Station vom 21.und 22.November in Singapur weiter.

Alle Resultate des WC unter: www.omegatiming.com/livetiming/index.htm

Steffen Liess, Chef Leistungssport Swiss Swimming

zurück

  JOBS   Shop  Immagini & foto  Diventa sostenitore

 

 

swim.ch

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72