North Sea Meeting in Stavanger/NOR

16.11.2009 - Adrian Andermatt: Am internationalen North Sea Swim Meeting setzte sich das junge Schweizer Schwimmteam erfolgreich in Szene. Zwei Wochen vor den Schweizer Kurzbahnmeisterschaften gab es einige schon viel versprechende Resultate.

Die Schweizer Schwimmerinnen und Schwimmer verzichteten dabei bewusst auf das Tragen der ab 1. Januar 2010 verbotenen Schwimmanzüge. Darum sind die vielen A- und B-Finalqualifikationen umso mehr wert, denn die Konkurrenz schwamm noch mehrheitlich in den "Wunderanzügen".

Für den einzigen Schweizer Sieg sorgte Yannick Käser (1992) über 200m Brust in 2:19.21

Corinne Meier (1993) über 200m Brust, Danielle Villars (1993) und Elijah Stolz (1993) jeweils über 200m Rücken schwammen auf dritte Plätze. Dies notabene in den in der offenen Kategorie ausgetragenen Superfinals (in den einzelnen Alterskategorien gab es viele Podestplätze mit Schweizer Beteiligung).

Für die besten Leistungen des ganzen Wettkampfes gab es neben einem Preisgeld von rund CHF 3'000.- noch je eine Omega Uhr im Wert von rund CHF 6'000.- Diese ging bei den Frauen an die Schwedin Magdalena Kuras über 50m Rücken in 27.64 und bei den Herren an den Norweger Alexander Dale Oen über 100m Brust in 58.75.

Die detaillierten Resultate sind unterNorh Sea Meet Stavangerzu finden.

zurück

  JOBS   Shop  Immagini & foto  Diventa sostenitore

 

 

swim.ch

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72