Zum Abschluss der WM gewinnt Chantal Cavin Silber

07.12.2009 - Ariane Lüthi: Chantal Cavin beendet die Weltmeisterschaften äusserst erfolgreich. Sie kehrt mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und einem Weltrekord im Gepäck nach Hause zurück.

Am letzten Tag der Kurzbahn-WM im paralympischen Schwimmen in Rio de Janeiro, Brasilien, gewann die blinde Chantal Cavin Silber über 100m Freistil. In 1:13,25 min. musste sie sich Daniela Schulte (D), die in 1:09,87 min. einen neuen Weltrekord aufstellte, geschlagen geben. Auf Rang drei kam die Russin Irina Lavrova (1:19,34 min.).

"Heute war es hart, nochmals richtig auf Touren zu kommen. Es waren anstrengende, aber erfolgreiche Tage in Rio." fasste die Schwimmerin aus Bern zusammen. Für Cavin ging damit eine überaus erfolgreiche WM zu Ende. Mit einem Weltrekord (50m Crawl), drei Goldmedaillen über 50m und 400m Crawl sowie über 100m Delfin und der Silbermedaille zum Abschluss schwamm sie die Schweiz im Alleingang auf die paralympische Weltkarte.

Swiss Swimming gratuliert Chantal zu ihrem erfolgreichen Abschneiden an den Weltmeisterschaften.

zurück

  JOBS   Shop  Immagini & foto  Diventa sostenitore

 

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

 

swim.ch

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72