Flori Lang schwimmt in der 6 Grad kalten Aare

19.12.2009 - Barbara Moosmann: Im Rahmen des Spendeprojekts «Jeder Rappen zählt» schwamm Flori Lang am Samstagmittag mit 130 andern Teilnehmer in der sechs Grad kalten Aare in Bern - ganze 100 Meter.

Flori Lang stieg als erster Schwimmer aus der kalten Aare. Aber bei diesem Event kommt Mitmachen für einmal vor Gewinnen. 

Für jeden Schwimmer spendete Globetrotter 100 Franken - Flori Lang brachte zusätzlich 3000 Franken mit die er für den Kampf gegen Malaria spendete. Dies Geld kam von 30 Spitzenathleten der Schweiz.

Goldentalents.ch fragte Flori Lang an, bei dieser Aktion mitzumachen. Er zögerte keine Sekunde und sagte, dass es für ihn als Schwimmer sowieso Ehrensache sei, mitzumachen. 

Presseberichte:  Berner Zeitung

zurück

  JOBS   Shop  Immagini & foto  Diventa sostenitore

 

 

TYR

 

Swiss Swimming Kids Ausbildung

 

swim.ch

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72