Shop  Diventa sostenitore  Immagini & foto

 

 

TYR

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Guter Auftakt für Swiss Swimming an der Kurzbahn-EM

25.11.2010 - Steffen Liess / Masha Foursova: Mit einem Halbfinal und mehreren persönlichen Rekorden kann sich die Bilanz des ersten Wettkampftages in Eindhoven sehen lassen.

Die 17-jährige Danielle Villars hatte einen starken Auftritt über 100m Freistil. Sie schwamm sich an ihrem ersten internationalen Einsatz bei der Elite mit sehr guten 55.18 direkt ins Halbfinale. Dort klassierte sich die Zürcherin mit einer Zeit von 55.54 auf dem 16. Rang. Die beiden Brustschwimmer, Colin Bridier (1:00.83 / 25.)  und Yannick Käser (1:02.22 / 33.), zeigten über die 100m Brust Strecke jeweils persönliche Bestleistungen und sind nun für ihre Spezialstrecke 200m Brust gut gewappnet. Starker Auftritt auch durch Lukas Räuftlin über seine Paradestrecke 200m Rücken. In neuer persönlicher Bestzeit von 1:57.52 wurde er in einem starken Feld Zwölfter.

Misslungener Auftakt für Stéphanie Spahn auf ihrer Lieblingsdistanz 50m Brust. Die mehrfache Schweizerrekordhalterin blieb mit 32.15 deutlich hinter ihren ausgezeichneten Leistungen der letzten Wochen zurück und schied als 22. schon am Vormittag aus.

Weitere Starter am Donnerstag:

Marina Ribi 200m Lagen (2:15.03 / 21.)

Laurence Fedrigo 100m Rücken (1:03.53 /34.)

Flori Lang 100m Delfin (54.03 / 25.)

Jonathan Massacand 200m Rücken (2:03.64 / 20) und 200m Lagen (2:04.66 / 22.)

Alle Resultate der EM finden Sie unter diesem Link.

zurück

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72