Shop  Diventa sostenitore  Immagini & foto

 

 

TYR

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Vorschau: Kurzbahn-Europameisterschaft in Polen

04.12.2011 - Masha Foursova: Vom 8.-11. Dezember 2011 trägt die polnische Stadt Szczecin die 15. Schwimm-Europameisterschaft auf der Kurzbahn aus. Mit 24 Athleten hat die Schweiz das zweitgrösste Team in der Geschichte von Swiss Swimming am Start. Zahlreiche Schweizerrekorde an der Kurzbahn-Schweizermeisterschaft sowie die Teilnahme der vorselektionierten Erfolgsgaranten Meichtry und Lang versprechen spannende Wettkampftage.

Olympiafinalist Dominik Meichtry war von Swiss Swimming bereits vorselektioniert und ist kürzlich aus seiner kalifornischen Trainingsstätte in die Schweiz angereist, um mit dem Team nach Polen zu fliegen. „Die EM-Vorbereitung verlief bisher gut. Ich hatte eine gute Aufbauphase mit drei Monaten konstantem, intensivem Training und freue mich, wieder einmal international zu schwimmen. Meine Ziele sind es primär, meine Zeiten vom Vorjahr zu verbessern. Im Hinterkopf werde ich aber London 2012 haben. Die Kurzbahn-EM ist ein Schritt in Richtung London“, so der 27-jährige St.Galler. Auch Flori Lang, Vize-Europameister der Langbahn-EM in Eindhoven 2008, ist zuversichtlich. „Meine Ziele sind es wieder in den Halbfinals und besonders in den Finals zu stehen. Wenn alles passt, bin ich ein Medaillenanwerter in Polen. Allerdings weiß ich nicht, wie die Jungs alle so drauf sind. Wir werden's ja sehen“ schmunzelt der Rückensprinter, der im Oktober am Weltcup in Stockholm Gold holte.
 
Aussergewöhnlich grosse Mannschaft
Erst einmal war die Teilnehmerzahl der Schweizer an einer Kurzbahn-EM grösser, nämlich 2007 im ungarischen Debrecen mit 25 Athleten. Dieses Jahr ist das Schweizer Team sogar gleich gross wie jenes vom letztjährigen EM-Spitzenreiter Deutschland.
 
Vor zwei Wochen an der Kurzbahn-Schweizermeisterschaft in Uster wurde acht Mal ein Schweizerrekord gedrückt, unter anderem gleich doppelt von der mehrfachen WM-Teilnehmerin Martina Van Berkel. Diese unterbot beachtliche fünf Mal eine EM-Richtzeit und freut sich, wieder auf internationaler Bühne schwimmen zu dürfen. Im Auge behalten sollte man auch die Starts von Melanie Schweiger, welche es in der letzten Saison sogar ins Halbfinale der Kurzbahn-WM in Dubai schaffte. Delfinschwimmer Alex Liess verbesserte kürzlich seine nationale Bestmarke über 200m Delfin zweifach und Brustsprinterin Stéphanie Spahn wird mindestens eine Halbfinalteilnahme zugetraut.
 
Startschuss der Olympiasaison
Für die Europäische Schwimmelite ist es das erste Highlight der Olympiasaison. Fast 550 Athleten werden während vier Tagen im Polen um Medaillen kämpfen. Die zweifache deutsche Olympiasiegerin Britta Steffen startet and der Kurzbahn-EM genauso wie ihr Landsmann und Doppelweltmeister Paul Biedermann. Weitere bekannte Namen wie Federica Pellegrini (ITA), Laszlo Cseh (HUN) oder Markus Rogan (AUT) nehmen ebenfalls an der kontinentalen Meisterschaft teil.
 
 
Die Resultate der EM finden Sie auf http://www.ecszczecin2011.eu/en/results/
 

Swiss Swimming wünscht allen Athleten viel Erfolg! 

zurück

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72