Shop  Diventa sostenitore  Immagini & foto

 

 

TYR

Swiss Swimming Kids Ausbildung

Meichtry und Van Berkel verpassen EM-Medaille

08.12.2011 - Masha Foursova: Zum Auftakt der Kurzbahn-Europameisterschaft in Sczcecin (POL) brach Martina Van Berkel ihren Schweizerrekord über 200m Delfin gleich doppelt und wurde Siebte. Dominik Meichtry verpasste einen Podestplatz als Fünfter über 400m Freistil. Zwei Schweizerrekorde, vier Finalteilnahmen und drei Halbfinalteilnahmen sind die positive Bilanz von Swiss Swimming nach dem ersten Wettkampftag.

Gleich am ersten Tag gelang Martina Van Berkel ein Highlight. Im Vorlauf der 200m Delfin pulverisierte sie ihren erst mehrere Wochen alten Schweizerrekord und schwamm als Fünftschnellste ins Finale vom Nachmittag (2:06,99). Dort konnte sich die 22-Jährige Studentin zwar auf 2:06,75 steigern, dennoch reichte es im starken Teilnehmerinnenfeld nicht aufs Podest (Rang 7).

Dominik Meichtry qualifizierte sich als Vierter über 400m Freistil ebenfalls für den Finallauf, verpasste dort aber die Medaille knapp als Fünfter (3:41,25 ). Dennoch zeigt er sich zufrieden: „Ich habe mein persönliches Ziel erreicht und bin sehr zufrieden mit der Zeit. Die schnelle zweite Hälfte des Rennens zeigt, dass ich meine Ausdauer verbessert habe. Ich freue mich auf die 200m Freistil am Sonntag, dort will ich meine Vorjahreszeit schlagen“, so der 27-jährige St. Galler.

WM-Finalist Flori Lang schaffte es nach dem Halbfinale auch als Zehnter ins Finale über 50m Freistil und klassierte sich dort auf dem 10. Rang (22,07), der 20-jährige Erik Van Dooren schied als 19. aus (22,50).
Brustspezialistin Stéphanie Spahn qualifizierte sich mit 50m Brust ebenfalls fürs Halbfinale, dort reichte ihre Zeit von 31,70 jedoch nicht für einen weiteren Start (Rang 16). Die Lagenstaffel der Männer in der Zusammensetzung Lang, Schweizer, Meichtry und Van Dooren schwamm auf den achten Finalplatz (1:36,69).

„Das war ein guter Start, ich sehe noch einiges an Potential bei unseren Schwimmern", meint zufrieden Steffen Liess, Chef Leistungssport von Swiss Swimming.

Alle Resultate des Schweizer Teams vom Donnerstag:

50m Freistil
10. Flori Lang 22,07
19. Erik Van Dooren 22,50
29. Duncan Jacot-Descombes 22,41

50m Brust
16. Stéphanie Spahn 31,70
32. Corinne Meier 32,57

100m Rücken
27. Laetitia Perez 1:01,13
37. Ivana Gabrilo 1:02,13
43. Florence Sigg 1:02,71

200m Rücken
13. Lukas Räuftlin 1:55,36

100m Delfin
34. Nico Van Duijn 53,32
35. Alex Liess 53,40
37. Jonathan Massacand 53,47

200m Delfin
7. Martina Van Berkel 2:06,75 (Schweizerrekord)

100m Brust
34. Martin Schweizer 1:00,68
36. Yannick Käser 1:00,85
42. Kilian Bossard 1:01,32
47. Colin Bridier 1:01,54

400m Freistil
5. Dominik Meichtry 3:41,25
26. Jean-Baptiste Febo 3:48,84
27. Jovan Mitrovic 3:48,89
34. Simon Rabold 3:50,39

100m Freistil
38. Danielle Villars 55,91

4 x 50m Lagen Männer
8. Lang / Schweizer / Meichtry / Van Dooren 1:36,69

Weitere Resultate finden Sie hier.

zurück

Casa della sport    |     Casella postale 606     |     CH-3000 Berna 22     |     +41 31 359 72 72