Swiss Swimming News

 

Schwimmen

Nina Kost unterbietet zwei Schweizerrekorde

Eigene Bestmarken über 50m Freistil und 100m Rücken verbessert

image
Nina Kost reiht Rekord an Rekord (Bild: Patrick Krämer)

Nina Kost hat an den Int. Deutschen Kurzbahn Meisterschaften in Berlin zwei weitere Schweizerrekorde verbessert. Über 50m Freistil drückte die 23-jährige Athletin vom SchwimmClub Uster-Wallisellen ihre eigene Bestzeit um zwei Zehntel auf 24.32 Sekunden. Über 100m Rücken steht der neue Schweizerrekord bei 58.42 Sekunden. Bereits im Vorlauf blieb Kost drei Zehntel unter ihrer eigenen Bestzeit, im Final nochmals um 12 Hundertstel. Beide Rekorde hatte sie erst vor wenigen Wochen an den Schweizermeisterschaften in Uster aufgestellt.

In beiden Rennen musste sich Kost zwar mit dem zweiten Platz begnügen, wäre an den Kurzbahn Weltmeisterschaften in China jedoch im Bereich der Top-16 geschwommen. Für die Reise nach Asien hatte sie jedoch schon frühzeitig ihren Verzicht bekannt gegeben, um einem umfangreicheren Aufbautraining für die Langbahn-Saison mehr Gewicht zu geben. Die Rekorde der letzten Wochen ist Kost ohne spezifische Vorbereitung aus dem Training heraus geschwommen.


Resultate