Swiss Swimming News

 

Schwimmen

Erfolgreiche Nachwuchsschwimmer und Rekord für Touretski

Int. SCITEC Open in Györ (HUN)

image
Das erfolgreiche Schweizer Nachwuchsteam in Györ

16 Nachwuchsathleten aus dem Jugend- und Juniorenkader von Swiss Swimming haben kurz vor Weihnachten die Gelegenheit genutzt, sich auf der langen Bahn mit starker internationaler Konkurrenz zu messen. Am SCITEC Open im ungarischen Györ resultierten für das Schweizer Team 18 Podestplätze, es wurden zahlreiche Bestzeiten aufgestellt und vier Athleten konnten sich bereits für die Höhepunkte im kommenden Sommer vorqualifizieren.

Sasha Touretski startete für den Verein ihrer neuen Trainingsgruppe in Ungarn, wo sie seit dieser Saison lebt und trainiert. Über 50m Delfin verbesserte die 24-Jährige in 26.19 Sekunden ihren eigenen Schweizerrekord um 16 Hundertstel und unterbot damit auch die FINA-A-Limite für die Weltmeisterschaften im kommenden Juli in Korea.

Tamara Schaad (Limmat Sharks) unterbot über 200m Delfin die geforderte Zeit für die Junioren Europameisterschaften. Cédric Veuve (Schwimmklub Bern) über 200m Brust und Annina Grabher (Limmat Sharks) über 200m Delfin blieben mit persönlichen Bestzeiten unter den Limiten für das European Youth Olympic Festival. Alle drei haben sich damit vorqualifiziert, die definitive Selektion erfolgt jedoch erst aufgrund der Ergebnisse an den Schweizermeisterschaften Ende März in Uster.

Die beiden Leading Coaches für den Nachwuchs Annelies Maas und Gabriel Schneider zeigten sich zufrieden mit dem Trainingsstand, dem bereits sehr reifen Verhalten am Wettkampf und der Stimmung innerhalb der Mannschaft.
 

Resultate