Abschlussbericht EU Nations U17

image

3. Schlussrang.
14.-16. April 2017 in Brno (Tschechien).
 

Bericht: Nic Grass

Abschlussbericht EU Nations Junior Boy Water Polo Cup Brno (Tschechien)

Das Turnier ist zu Ende und die Schweizer U17 Nationalmannschaft belegt den sehr guten 3. Platz. Mit den beiden erstplatzierten Teams aus Südafrika und England war man auf Augenhöhe. Mit ein bisschen Glück und Cleverness wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Wenn man aber bedenkt, wie wenig, bis keine Vorbereitung vor dem Turnier möglich war, ist der erreichte Rang umso höher einzuschätzen. Der Captain der Schweizer Mannschaft, Nikola Milovanovic, wurde als MVP des Turniers ausgezeichnet. Das zeigt, dass man die Schweiz definitiv auf dem Radar hat.

Nach dem Sieg über den EM-Teilnehmer Malta gratulierten alle Teams und Offiziellen zur erbrachten Leistung. Auch von Seiten der Organisatoren rechnete niemand mit dem Gruppensieg der Schweizer. Das Team von Janos Halapi und Werner Stohler trat geschlossen und motiviert auf, kämpfte für und miteinander und hat den 3. Platz mehr als verdient. Trotz einem schlechten letzten Spiel gegen die Tschechen und den Schiedsrichtern auf Seite der Heimmannschaft konnte man gewinnen.
In der jungen Nationalmannschaft steckt viel Potenzial. Die nächste Herausforderung wird das EM-Qualifikationsturnier in Georgien sein (11.-14. Mai 2017). Das Team freut sich über jede Unterstützung auf dem Weg zum Saisonhöhepunkt.

Ein grosser Dank gilt nicht nur dem Staff, sondern auch den zahlreichen mitgereisten Familienmitgliedern, welche die Mannschaft bei jedem Spiel lautstark unterstützen.

 

Bericht 1. Spieltag
Bericht 2.+3. Spieltag