Neuer Schwimmexperte am BASPO

image

Dennis Born ist der neue Trainingswissenschaftler und Schwimmexperte am Bundesamt für Sport in Magglingen

Born bringt für den Schweizerischen Schwimmverband seine Erfahrung in Leistungsdiagnostik, Trainingssteuerung, Athletiktraining und mit trainingswissenschaftlichen Begleitmassnahmen ein. Er unterstützt die Schwimmcoachs bei Wettkampf- und Trainingsmassnahmen. Ziel ist es, gemeinsam die Potenziale der Athletinnen und Athleten voll auszuschöpfen. Neben der Leistungsdiagnostik gehört auch der Wissenstransfer neuer Forschungsergebnisse in die Trainingspraxis zum Aufgabenfeld von Born.

Der 31-jährige Deutsche schloss 2010 an der Deutschen Sporthochschule in Köln ein Bachelorstudium in «Sport und Leistung» und 2012 ein Masterstudium in «Exercise Science und Coaching» ab. Während seiner Promotion und als Dozent an der Universität Würzburg war Born oft für Forschungsaufenthalte in Schweden. Er arbeitete sowohl mit Trainerinnen und Trainern als auch mit Eliteathletinnen und -athleten aus Deutschland und Schweden zusammen.

Dennis Born trat seine Stelle im Ressort für Leistungssport am BASPO in Magglingen am 1. September 2017 an.